Teilen!

Rodeln um das Klosterhotel Ettal

Die Region um das Klosterhotel Ettal bietet eine Vielzahl an Rodelbahnen, die sich durch die malerische Natur der Ammergauer Alpen und die verschneiten Berggipfel schlängeln. Das Klosterhotel ist der ideale Ausgangspunkt für einen Rodelausflug in Oberammergau.

Eine beliebte Rodelstrecke in der Nähe des Klosterhotels Ettal ist die Abfahrt am Berg Laber. Die Rodelbahn beginnt auf dem Gipfel, von dem aus man einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge und Täler genießen kann. Sie führt durch schneebedeckte Wälder und bietet sowohl für Familien als auch für Abenteuerlustige eine unterhaltsame Fahrt ins Tal.

Ein weiteres reizvolles Rodelziel ist der Kolbensattel. Hier können sich Rodelbegeisterte auf präparierte Strecken freuen, die sogar nachts beleuchtet sind und so Nachtabfahrten auf dem Rodelschlitten ermöglichen. Dabei immer im Blick: die winterliche Landschaft der Ammergauer Alpen.

Auch die Rodelbahn vom Hörnle ins Tal nach Bad Kohlgrub bietet sich als Abfahrt für Rodler an. Das Hörnle ist der Hausberg von Bad Kohlgrub und liegt am „Eingang“ vom Naturpark Ammergauer Alpen. Die schöne, täglich präparierte Rodelbahn ist 4,5 Kilometer lang und der Aufstieg ist mit der Hörnlebahn oder auch zu Fuß möglich.

Nach einem aufregenden Tag auf dem Rodelschlitten, bietet das Klosterhotel Ettal eine gemütliche Rückzugsmöglichkeit. Die warme Atmosphäre des Hotels, kombiniert mit dem traditionellen bayerischen Charme und modernem Komfort, schafft eine ideale Umgebung, um sich nach einem Tag im Schnee zu entspannen.