Teilen!

Skitouren in den Ammergauer Alpen

Ettal und seine malerische Umgebung bietet sich im Winter besonders gut für Skitouren an. Eingebettet in die atemberaubende Landschaft der Ammergauer Alpen, ist die Umgebung rund um unser Klosterhotel Ettal der ideale Ausgangspunkt für Skitourengeher – ein wahres Paradies!

Von sanften Anfängertouren bis zu anspruchsvollen Gipfelerlebnissen findet hier jeder Skitourenliebhaber den richtigen Anspruch. Die Skitourensaison in Ettal erstreckt sich in der Regel von Dezember bis April, abhängig von den Schneebedingungen.

Im Folgenden haben wir ein paar Tourenvorschläge für die kalte Jahreszeit zusammengetragen:

Die Pistentour auf den Kolbensattel wurde als erste beschneite Skitourenpiste Deutschlands bekannt. Für Tourengeher wurde eine eigene Aufstiegsspur am Pistenrand angelegt, um Gefahren zwischen Skitourengehern und Skifahrern zu vermeiden. Der Aufstieg endet auf Höhe der Kolbensattelhütte, wo die Möglichkeit besteht, im freien Gelände noch bis zum Zahn aufzusteigen.

Eine Skitour auf die Hochplatte im Ammergebirge punktet besonders durch die wunderschöne Landschaft, einen abwechslungsreichen Anstieg und eine tolle Abfahrt. Die Strecke von ca. 19 Kilometern fordert allerdings eine gewisse Kondition und sollte nicht unterschätzt werden.

Eine weniger anspruchsvolle Skitour ist die Tour im Graswangtal mit schönem Blick auf das Tal. Die Route ist für Aufstieg und Abfahrt bestens vom DAV markiert und verspricht viel Tourenspaß mit toller Aussicht. Die ca. neun Kilometer lange Skitour ist in etwa 2,5 Stunden zu bewältigen.